Baumann Jelass

Die Entfesselung des Denkens -Pythagoras

Erschienen Dezember 2003 Format 14 x 21 cm 308 Seiten Broschur Preis: SFr 29,00 ISBN 3-907149-19-X Nimrod-Literaturverlag, Schweiz

Zu diesem Buch
Pythagoras.
Sein Satz ist in unseren Schulen allbekannt, sein Name bereits ausgeleiert - und trotzdem ist Pythagoras eine verborgene Gestalt. Seine Spuren sind über die Jahrhunderte nicht nur verweht und mitunter zerstört worden, auch er selbst und seine Schüler, die Pythagoreer, haben sie schon tunlichst verwischt. Doch ihr Geist ist immer noch präsent, denn aus ihm hat seinerzeit so etwas wie ein «Urknall» der abendländischen Wissenschaft stattgefunden.
Pythagoras ist wie ein Stein, der in einen stillen Bergsee gefallen und versunken ist, bevor wir hinschauen konnten. Er hat dabei Wellen ausgelöst, die sich über den ganzen See ausgebreitet haben und immer noch zu sehen sind, wie sie in der Sonne glitzern und an die Ufer schlagen. Dieses Wellenspiel wird hier betrachtet, mal von innen nach aussen, mal von aussen nach innen, um so seinem Ursprung näher zu kommen: Pythagoras. Der fundierte und allgemein verständliche Gang durch die Geschichte der

Wissenschaften zurück zu ihren Quellen ist indes kein übliches Lehrbuch, sondern eine spannende Erzählung - eine Lektüre, über die ein Erstleser so urteilt:
«Ich habe Ihr Manuskript in meinen wenigen freien Stunden mit Begeisterung gelesen. Hätte ich mehr Zeit gehabt, wäre dies wohl in einem Zug geschehen - so faszinierend finde ich die Lektüre. In mir hat sich ein ganz neuer Zugang zu den andern Sphären unseres Daseins geöffnet. ... Sie haben das Buch trotz seiner Wissenschaftlichkeit ausgesprochen fesselnd geschrieben.» (Prof. Dr. Jörg Rehberg in einem Brief vom 29.8.1999).

Über den Autor
Dr. Jelass Baumann
, aufgewachsen im Berner Oberland, Studium in Bern, Zürich und Basel, promovierter Mathematiker (ETH). Lehrtätigkeiten auf verschiedenen Stufen (Mittel- und Hochschulen, Erwachsenenbildung, Fernsehen) und in verschiedenen Fachbereichen (Mathematik, Didaktik, Geschichte der Wissenschaften).